INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
21.07.2018

Cobalt – das digitale Publishing-Framework von EidosMedia

24.04.2018
Bild vergrößern

Den Nutzern von Nachrichteninhalten bietet sich heute eine beispiellose Anzahl von Anwendungsformen auf unterschiedlichsten Kanälen und Endgeräten. Für die Herausgeber ist dies eine ständige Herausforderung.
Ob es sich um Nachrichtenor­ganisationen, Finanzinstitu­tionen oder Regierungsbehörden handelt, die Notwendigkeit, auf allen Kanälen und Geräten ihren Kunden diese Anwendungen bereitzustellen, führt zu inakzeptablen Steigerungen der Kosten und erhöhter Komplexität der Organisation.
Cobalt löst diese Herausforderung und nutzt die neuesten digitalen Technologien, um den Prozess der Inhaltserstellung optimal zu unterstützen, abgeleitete Formen und Inhalte automatisch daraus zu erstellen und zu veröffentlichen, ohne diese manuell für mehrere digitale Ziele anpassen und übertragen zu müssen - von Webseiten und mobilen Apps bis hin zu Plattformen wie Facebook und Apple News und Social-Media-Kanälen. Durch diese Vereinfachung und der Beschleunigung der Prozesse stellt Cobalt die Produktivität und Sicherheit bei der Erstellung und Verteilung digitaler Inhalte wieder her.
Neue Architektur - neue Flexibilität
Grundlegend für die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Cobalt ist eine serviceorientierte Architektur (SOA). Cobalt besteht aus unabhängigen Modulen, die auf der Basis von Standards kommunizieren. Komponenten von Drittanbietern und Open-Source-Module sind in der Lösung enthalten und können schnell und flexibel skaliert werden, um sich den ändernden Bedürfnissen und Marktchancen anzupassen. Dieser modulare Ansatz eignet sich insbesondere für den Cloud-Einsatz mit all seinen Vorteilen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Stabilität und Skalierbarkeit.
Es ermöglicht auch eine Entkopplung – also einer klaren Trennung zwischen den redaktionellen Prozessen und den Auslieferungssystemen, die damit einfach aktualisiert und ausgetauscht werden können, um zukünftig mit sich ändernden Technologien und Benutzergewohnheiten Schritt zu 
halten.
Das Beste aus beiden Welten
Durch die Kombination der Flexibilität des Open-Source-Ansatzes mit der Stabilität einer Plattform bietet Cobalt den Systementwicklern die Freiheit, innerhalb eines robusten und vollständig dokumentierten technologischen Frameworks mit den aktuellsten Techniken Lösungen zu implementieren und diese weiterzuentwickeln.
Befreites Design
Cobalt bietet ebenso den Webdesignern neue Freiheiten, um ansprechende digitale Layouts mit Standard-Open-Source-Frameworks wie zum Beispiel Bootstrap und FreeMarker zu erstellen. Responsive Designs für unterschiedlichste Endgeräte können schnell und einfach erprobt und modifiziert werden, ohne neu zu kodieren oder zu kompilieren. Dabei können auf der Plattform A/B-Tests verschiedener Varianten durchgeführt werden und Designs mit optimierter Performance genutzt werden.
Universelle 
Benutzeroberfläche
Alle Cobalt-Nutzer, von den Autoren über die Designer bis hin zu den Entwicklern, greifen über die Benutzeroberfläche von Swing auf die Plattform zu, einer Webschnittstelle, die von jedem Ort aus auf einem PC oder Tablet funktioniert.
Swing ist in hohem Maße konfigurierbar, um jedem Benutzer an seiner Oberfläche die passenden Werkzeuge bereitzustellen. Autoren arbeiten dabei in einer Vollbild-Ansicht mit allen Medienarten und Suchergebnislisten, nur einen Klick entfernt. Die Koordinatoren der Newsrooms verwenden Planungs- und Monitoringtools, um den Workflow von Benutzern und Gruppen in jeder Stufe zu 
steuern.
Best-of-Breed-Technologien
Cobalt wurde unter Verwendung der leistungsfähigsten verfügbaren Technologien entwickelt: Die Datenhaltung wird durch PostgreSQL gewährleistet, während die Suche von ElasticSearch unterstützt 
wird.
Eigene Integrationen 
mit Cobalt
Cobalt kann ebenfalls als Front-End für jedes andere bestehende Content-Management-
System dienen. Die Interopera-
bilität wird durch einen umfassenden Satz von Schnittstellen-APIs gewährleistet, die auf REST-Standards basieren. Damit können intelligente Schnittstellen für alle möglichen Datenquellen realisiert werden. Der Inhalt 
wird im JSON-Format ausgeliefert und kann für jedes beliebige digitale Zielsystem bereitgestellt werden. Native Apps für iOS und 
Android können dadurch direkt von Cobalt auf die Inhalte zugreifen.
Cobalt ist heute bei Verlagen und Banken im Einsatz 
erprobt und bietet diesen die Plattform für einen schnellen Rollout neuer Produkte, 
den Aufbau und der 
Absicherung von Benutzergruppen und damit der Generierung von echten Online-Umsätzen.

» drucken
« zurück
© PreMedia Newsletter Cobalt – das digitale Publishing-Framework von EidosMedia - Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie