INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
21.02.2018

Stella braucht dringend unsere Hilfe!

Aktion Gemeinsam für Stella » weiter

Print lebt

Stern, Bild, Spiegel, Landlust verlieren an Auflage. Zuwächse in der Nische können IVW-Rückgänge nicht mehr ausgleichen. 
Mit kluger Voraussicht zu bewerten: Die IVW kennt auch fürs vierte Quartal 2017 eigentlich nur eine Richtung für die Auflagenzahlen der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenbranche: Die Kurve geht weiter nach unten. Bei einigen Titeln sogar beschleunigt. Allerdings: Wo bleiben die kostendeckenden Online-Erlöse?

Funkinform stärkt Austausch bei Medienhäusern und Zeitungstiteln

Medienhäuser wollen ihre lokale Kompetenz stärken, sich regional vernetzen, überregional austauschen und auf möglichst umkomplizierte Art und Weise ihre Zusammenarbeit, auch Titel und Verlage übergreifend, organisieren. Das Ettlinger Systemhaus Funkinform hat mit seiner DIALOG Software-Familie dafür die ideale Lösung geschaffen. Das zeigt das Redaktionsnetz Westfalen (RNW) mit seinen 12 Zeitungen, für die die Funkinform-Software die gemeinsame Plattform darstellt.

» weiter

Axel Springer baut BILD-Management um

Die BILD-Gruppe besetzt mehrere Führungsposten neu. Die Umbauten sind die konsequente Folge aus der Trennung des Print- und Digitalgeschäfts.
» weiter

Verleger orten „gute medienpolitische Ansätze“ der Koalition

Der Verband Österreichischer Zeitungen liest im Medienkapitel des Regierungsprogramms „gute medienpolitische Ansätze“, fordert aber Maßnahmen zur Rettung der Wiener Zeitung.
» weiter

Verlage erleben neuen Facebook-Frust

Nachdem bekannt geworden ist, dass Facebook ab 2018 Medienmachern keine Subventionen mehr für die Produktion von Video-Inhalten zahlt, stellt das Unternehmen nun neue Monetarisierungsmöglichkeiten vor – die vorerst allerdings nur getestet werden. Nach wie vor können ausgewählte Medienpartner durch Werbeunterbrechungen Geld verdienen. Facebook ändert aber die Regeln: Profitieren wird, wer längere Videos produziert. In der deutschen Medienbranche treffen die Pläne zum Teil auf wenig Begeisterung. 
» weiter
© PreMedia Newsletter Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie