INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
20.09.2017

Messe Düsseldorf: Spatenstich zur Neuen Messe Süd / Halle 1

Start der Bauarbeiten an modernem Südeingang und neuer Halle 1 – Masterplan zur Modernisierung stärkt die Messe als Wirtschaftsfaktor für Düsseldorf und ihre internationale Positionierung

» weiter

Lesen = Bildung Die Zeitung bleibt auf sehr guter Reichweite

Trotz teils deutlich sinkender Auflagenzahlen verlieren Zeitungen und Zeitschriften laut der aktuellen MA Print im Schnitt eher wenig Reichweite. 89,6 Prozent der über 14-Jährigen lesen demnach Publikumszeitschriften (Vorjahr: 89,4 Prozent).

Ängstliches Zaudern - Treiber einer Vorwärts-Strategie?

Die klassischen Zeitungsverlage und angeschlossene Medienhäuser bleiben auf der Suche nach ihrer Zukunft. Bezahlte Inhalte für den Leser, attraktive Werbeformate gilt es, multimedial über alle Vertriebskanäle zu vermarkten. An der dafür erforderlichen Aufbruchstimmung fehlt es. Das hat Folgen. » weiter

Amazon-Chef Bezos jetzt reichster Mensch der Welt

Ein Tech-Milliardär löst den anderen ab: Amazon-Chef Jeff Bezos ist laut „Forbes“ der Mann mit dem meisten Geld. » weiter

Künstliche Intelligenz – mehr als ein neuronales Netzwerk

Selbstfahrende Autos werden schon mittelfristig unsere Mobilität prägen. Doch das ist erst ein Beginn. Der rasende Fortschritt dieser Technik wird schon 2020 dazu führen, die Kapazität eines menschlichen Gehirns abzubilden. Digitale Helfer, wie auch die Gestaltung intelligenter Arbeitsprozesse, bieten unbestreitbar Quantensprünge an Nutzen für den Menschen. Die KI-Entwicklung ist nahe daran, eine Intelligenz zu erschaffen, die das menschliche Denken mechanisiert und eben wie ein Mensch agiert. Die Alphabet-Holding rund um den Mediengiganten Google erzielt bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz beachtliche Fortschritte.
» weiter

Mehr Cash für die digitale Expansion: AxelSpringer verkauft Immobilien für 755 Millionen Euro

Mit erheblichem Aufwand und einigem Stolz hatte Springer bislang sein Neubau-Projekt für das modernen Verlagshaus in Berlin kommuniziert und vorangetrieben. Jetzt, gut anderthalb Jahre vor der geplanten Fertigstellung, hat das Medienhaus den Bürokomplex, zusammen mit der Axel Springer-Passage, bereits verkauft. Für insgesamt 755 Millionen Euro. Das frische Kapital wollen die Berliner in die digitale Expansion stecken.
» weiter
© PreMedia Newsletter Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie