INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
30.09.2016

Aufbruch im Herbst?

Der deutsche Zeitungsmarkt ist der größte innerhalb der Europäischen Union. Nahezu 60 Millionen Menschen greifen regelmäßig zur Zeitung, um diese via Print oder digitalen Ausgaben zu lesen. Diese außerordentlichen Reichweiten sollten eigentlich für Aufbruchstimmung in der Branche sorgen. Doch diese fällt – wenn überhaupt vorhanden – sehr verhalten aus. Gründe dafür könnten im mühseligen Anlauf bei der Vermarktung digitaler Angebote liegen. Stillstand  in der Unternehmensentwicklung und Rückzugsgefechte im Markt  sind die daraus resultierenden Folgen. Die Lieferindustrie leidet als logische Konsequenz daraus unter der anhaltenden Investitionsbremse der Medienhäuser. Auch hier sind Rückzugsszenarien von Weltmarktführern – beispielsweise im hochintegrierten Druckmaschinenbau – Gegenwart geworden.
» weiter

Der albanische Medienmarkt: Zu klein zum Überleben?

Albanien hat wenig Einwohner, verfügt aber über eine relativ hohe Anzahl an Medienunternehmen – diese Kombination hat die Medien in dem Land besonders anfällig für die Wirtschaftskrise gemacht. In den vergangenen Monaten mussten deshalb einige große Zeitungen und Fernsehsender eingestellt werden.

Q.I. Press Controls liefert Automatisierungssysteme für Axel Springer Druckhaus Spandau

Q.I. Press Controls (QIPC) wird erneut Automatisierungssysteme an das Axel Springer Druckhaus Spandau liefern. Erst im letzten Jahr installierte dieses führende deutsche Druckhaus ein umfangreiches Paket von Automatisierungslösungen von QIPC auf seinen Druckmaschinen und nun erteilte es einen weiteren beträchtlichen Auftrag für 2016. 
» weiter

Nachhaltigere Plattengeneration im Einsatz

Bei Ringier Print in Adligenswil, Schweiz, hat die violettempfindliche Kodak Libra VP Platte die Kodak VioletNews Platte abgelöst
» weiter
© PreMedia Newsletter Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie