INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
18.08.2018

Dominik Grau verstärkt Digitalteam des TagesspiegelsDominik Grau verstärkt Digitalteam des Tagesspiegels

08.08.2018
Bild vergrößern

Der Tagesspiegel verstärkt seine digitale Wachstumsstrategie mit einem international versierten Digitalexperten: Dominik Grau (Foto) wechselt zum 1. August 2018 nach Berlin, um die digitalen Angebote des Tagesspiegels weiter zu entwickeln und wirtschaftlich auszubauen. 
Dominik Grau, 38, wird beim Tagesspiegel als „Verlagsleiter Fachinformation“ digitale Produkte entwickeln, umsetzen und vermarkten. 
„Der Tagesspiegel möchte seine Stellung als Berliner Nr. 1 und Leitmedium der Hauptstadt auch digital weiter vorantreiben“, so Farhad Khalil, Digital-Geschäftsführer des Tagesspiegels. „Wir freuen uns, mit Dominik Grau einen renommierten digitalen Verlagsexperten für den Tagesspiegel gewonnen zu haben, der mit uns die digitale Transformation des Verlages voranbringt“, so Khalil. 
Der Tagesspiegel erreicht online mehr Nutzerinnen und Nutzer als seine direkten Wettbewerber zusammen. Im letzten digitalen IVW-Ranking verbesserte der Tagesspiegel seine Reichweite um über 17 Prozent. 
„Der Wettbewerb im Digitalen wird über die Qualität der journalistischen Inhalte entschieden. Darum hat der Tagesspiegel als führendes Qualitätsmedium eine sehr gute Ausgangsposition für das vor uns liegende digitale Zeitalter, die ich gemeinsam mit den Kollegen nutzen möchte“, so Dominik Grau. 
Dominik Grau war nach Stationen in München und New York zuletzt Chief Innovation Officer des Ebner Verlags, gemeinsam mit CEO Gerrit Klein und COO Martin Metzger leitete er die Transformation des Unternehmens. Von 2011 bis 2015 führte er als Managing Director den Ebner-Standort in New York und entwickelte in den USA digitale Strategien für alle Verlagsbereiche. Vor dem Einstieg bei Ebner war Dominik Grau Director Online in der deutschen Niederlassung des weltweit größten Technik- und IT-Verlags IDG. Grau begann seine journalistische Karriere beim Computermagazin Chip, einer Verlagstochter von Hubert Burda Media, anschließend war er bis 2007 Chefredakteur bei BurdaYukom.
Zu seinen Verbandsfunktionen zählten die Leitung des Bereichs Junge Journalisten im BJV, in dieser Funktion war er auch im Bundesfachausschuss des DJV aktiv. Im VDZ sitzt Grau im Steering Committee digitale Medien. Für das weltweite Mediennetzwerk FIPP ist er seit vielen Jahren als Keynote Speaker und Strategieautor tätig.

» drucken
« zurück
© PreMedia Newsletter Personelles - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie